Inhaltsbereich

Schweißtechnik – wir sind Ihr Partner beim Schweißen

Lorch Schweißen Schriftzug
Schweißtechnik von Lorch – auf für anspruchsvolle Anwendungen.

Mit uns finden Sie das richtige Schweißgerät und die passenden Hilftmittel zum Schweißen. In unserem Kernsortiment führen wir Schweißgeräte von Lorch, GYS, Telwin und Rehm Metallkraft. Damit wir die volle Bandbreite, für jeden Einsatzzweck und jedes Budget.


Das richtige Schweißgerät für jeden Einsatzzweck

Lorch X-Serie: robust
Die X-Serie von Lorch übersteht auch harte Einsätze klaglose …
Lorch X-Serie: Anwendung
… und leistet zuverlässige Dienste bei jedem Einsatz.

Schweißgeräte finden heute Verwendung im Industriebetrieb, bei Stahlbauern, Schlossern und Handwerksbetrieben wie KFZ-Werkstätten, bis hin zum privaten Einsatz eingesetzt. Beim Schweißgerätekauf sind folgende Punkte wichtig:

  • zu verschweißendes Material
  • Materialstärke
  • Stromversorgung
  • Schweißmaterial
  • Transportabilität

Die Schweißart richtet sich unter anderem nach dem Material, das Sie schweißen möchten, sei es Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Kupfer. Für Dünnbleche wie z.B. die im Fahrzeugbau verwendeten KFZ-Sonderbleche benötigen sie ein Schweißgerät mit einer möglichst geringen Ampereleistung (5–10 Amp); hingegen benötigen Sie für das Schweißen von Vollmaterialien wie Antriebswellen ein Schweißgerät mit einer sehr hohen Leistung (bis zu 600 Amp.). Abhängig von der Stromversorgung können Sie wählen zwischen Schweißgeräten mit 230 Volt oder 400 Volt. Es gibt auch umschaltbare Geräte, jedoch sind Schweißgeräte im 230 Volt-Bereich nur mit einer geringen Leistung verwendbar.

Überprüfen Sie am besten auch die Absicherung im Gebäude und achten Sie auf die Verwendung des richtigen Schweißmaterias – dieses sollten sie passend zum Grundmaterial anpassen, also in der Regel eine gleiche oder höhere Materialgüte.


Schweißzubehör und Arbeitsschutz

Automatik-Schweißhelm
Ein automatischer Schweißhelm von Lorch – zuverlässiger Schutz für Ihre Augen.

Das nötige Zubehör und Hilfswerkzeuge hängen von der Schweißart ab, etwa

  • bei Elektrodenschweißen: Drahtbürste und Schlackenhammer
  • bei Schutzgasschweißen: Drahtbürste und Düsenspray
  • bei WIG-Schweißen: Drahtbürste und Schleifmaschine

Die Sicherheit steht beim Schweißen an erster Stelle!

Ein Schweißschutzschild oder Kopfschild mit verdunkelndem Schweißglas  ist unerlässlich. Der Grad der Verdunkelung hängt vom Schweißverfahren ab; alternativ gibt es auch Automatik-Helme mit automatisch abdunkelnden Kassetten, entweder mit fester Schutzstufe oder mit verstellbaren Stufen. Bei Schweißhelmen mit Solarbetrieb oder (hoffentlich austauschbaren) Batterien lassen sich zusätzlich die Verschlusszeit und die Empfindlichkeit einstellen. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden!


Rechter Inhaltsbereich

Folgen Sie uns



Noch Fragen?

Unsere Fachberater helfen Ihnen gerne weiter. Für weitere Informationen über unsere Produkte:


Nutzen sie unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns per

Tel.: 06333 / 2754 -0
Fax: 06333 / 2754 -54

Mo - Fr: 8-18 Uhr, Sa: 8-13 Uhr